AGB & Widerrufsbelehrung

Stand: September 2020

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle zwischen der Escape Deluxe GmbH, Am Rinkenpfuhl 20-26, 50676 Köln (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden über insbesondere  die Website des Verkäufers www.thechamber.de geschlossenen Verträge, insbesondere hinsichtlich des Erwerbs von Tickets für ein (VR-)Spiel, einen Escape-Room oder des Erwerbs von Gutscheinen (nachstehend „Leistung“), unabhängig davon, ob der Kunde als Verbraucher oder als Unternehmer bestellt.

1.2 Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne von § 14 Abs. 1 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Rechte, die dem Verkäufer nach den gesetzlichen Vorschriften über diese AGB hinaus zustehen, bleiben unberührt.

 

  1. Vertragsschluss

2.1 Die Präsentation der Leistungen auf der Website des Verkäufers stellt kein bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots an den Kunden dar. Durch die Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab.

2.2 Mit der Bestellung von Leistungen über die Website des Verkäufers – durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ auf der Bestellseite – gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Der Verkäufer schickt dem Kunden eine automatische Auftragsbestätigung per E-Mail zu, in der die Bestellung nochmals dokumentiert wird. Diese automatische Auftragsbestätigung stellt gleichzeitig die Annahme des Angebots des Kunden („Vertragsschluss“) dar.

2.3 Eingabefehler kann der Kunde während des Bestellprozesses jederzeit korrigieren, indem er vor- oder rückwärts navigiert, oder indem er im Browser den „Zurück“-Button betätigt.

2.4 Der Vertragsabschluss erfolgt in deutscher Sprache.

2.5 Der Vertragstext wird von dem Verkäufer nicht gesondert gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden.

 

  1. Leistungsgegenstand, Teilnahmebedingungen

3.1 Die konkreten Leistungsbestandteile ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung der gebuchten Leistung

3.2 Die vom Kunden erworbene Leistung berechtigt den Kunden und weitere von ihm benannte Personen zur Teilnahme an der gebuchten Leistung zu dem auf dem Ticket vermerkten Termin.

3.3 Der Kunde und weitere Teilnehmer sollten sich in einer normalen körperliche Konstitution und beschwerdefreiem Gesundheitszustand befinden. Der Verkäufer kann leider keine barrierefreies Angebot seiner Leistungen bereitstellen.

 

  1. Kein Widerrufsrecht im Falle eines Ticketerwerbs

Dem Kunden steht, auch soweit es sich um einen Verbraucher im Sinne des § 13 BGB handelt, im Falle eines Ticketerwerbs kein Widerrufsrecht zu. Nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht kein Widerrufsrecht, wenn der Vertragzur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen geschlossen wird und für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Der Termin oder Zeitraum der durch den Kunden gebuchten Veranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Ticketseite. Bestellungen von VIP-Tickets sind damit nach der Bestätigung durch den Verkäufer bindend und verpflichten den Kunden zur Abnahme und Bezahlung.

 

  1. Widerrufsrecht im Falle eines Gutscheinerwerbs

Beim Kauf eines Gutscheins über die Website gilt für Verträge mit Verbrauchern ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Das heißt der Verbraucher kann den Vertrag jederzeit innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufsrechts wird auf die Widerrufsbelehrungim Anhang verwiesen.

 

  1. Preise

6.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Endverbraucherpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6.2 Der Gesamtpreis einschließlich der Mehrwertsteuer wird dem Kunden vor Vertragsschluss genannt bzw. im Bestellprozess angezeigt.

 

  1. Zahlungsbedingungen, Zahlungsinformation

7.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Zahlung des Gesamtpreises unmittelbar mit Vertragsschluss fällig und wird in der Regel sofort abgebucht.

7.2 Als Zahlungsart stehen dem Kunden die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung: Kreditkarte (Visa, Mastercard), Lastschrift, Paypal, Giropay, Sofortüberweisung, iDeal, Mangopay.

7.3 Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber den Forderungen des Verkäufers aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten.

7.4 Der Kunde darf ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn der Gegenanspruch des Kunden aus demselben Kaufvertrag herrührt.

 

  1. Versand, Lieferung

Der Versand der Tickets erfolgt an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Soweit nichts anderes vereinbart ist, werden die Tickets dem Kunden mit der Bestellbestätigungsemail nach Vertragsschluss und Zahlungseingang an den Kunden versendet.

 

  1. Absage und Rückgabe

9.1 Sofern der Kunde verspätet erscheint, wird die Spielzeit entsprechend der Verspätung reduziert. Bei Nichterscheinen verfällt der Anspruch des Kunden auf die Leistung. Gleiches gilt im Falle des Abbruchs

9.2 Die Stornierung einer Buchung ist bis zu 72 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenfrei möglich.

9.3 Erfolgt die Stornierung kurzfristiger wird ein Betrag in Höhe von 20 Euro der Rechnungssumme abgezogen. Bereits geleistete Zahlungen werden dann ausschließlich mit Wertgutscheinen erstattet.

9.4 Wird die Leistung aufgrund von Umständen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat (bspw. im Falle eines Motion Sickness des Kunden), vorzeitig abgebrochen, hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung.

9.5 Ein (VR-)Spiel kann für 2, 3 oder 4 Teilnehmer gebucht werden. Wenn jemand für 3 oder 4 bucht, jedoch mit weniger Teilnehmern erscheint, kann die Differenz per Wertgutschein erstattet (ohne Abzüge) werden.

 

  1. Haftung

10.1 Der Verkäufer haftet für Sach- und Rechtsmängel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.

10.2 Für Schäden aus der Verletzung einer Garantie oder aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet der Verkäufer unbeschränkt. Dasselbe gilt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die zwingende gesetzliche Haftung für Produktfehler (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) und für die Haftung wegen des arglistigen Verschweigens von Mängeln.

10.3 Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer nur, sofern wesentliche Pflichten verletzt werden, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und die für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung (Kardinalpflichten) sind. Bei Verletzung solcher Pflichten, Verzug und Unmöglichkeit ist die Haftung des Verkäufers auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrages typischerweise gerechnet werden muss.

 

  1. Datenschutz

11.1 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Vertragsverhältnisses erfolgt unter der Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Es gilt jeweils die aktuellste Datenschutzerklärung, die auf der Webseite des Verkäufers unter https://thechamber.de/datenschutz/</abrufbar ist.

11.2 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die E-Mail-Adresse des Kunden zum Zwecke der Direktwerbung für eigene ähnliche Waren und Dienstleistungen zu verwenden, wenn er die E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erhalten hat und der Kunde dem nicht widersprochen haben.

11.3 Der Kunde hat die Möglichkeit, dieser Verwendung seiner E-Mail-Adresse jederzeit durch eine E-Mail an hello@thechamber.de oder über einen dafür vorgesehenen Link in der zugesendeten E-Mail (Newsletter) zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

  1. Plattform zur Online-Streitbeilegung, Teilnahme am Streitbeilegungsverfahren

12.1 Nach geltendem Recht ist der Verkäufer verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform findet sich hier: http://ec.europa.eu/odr

12.2 Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und hat sich daher gegen eine freiwillige Teilnahme entschieden.

 

  1. Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung herrührenden Ansprüche gegenüber Unternehmern ist der Sitz des Verkäufers. Der Verkäufer ist auch zur Klageerhebung am Sitz des Kunden, sowie an jedem anderen zulässigen Gerichtsstand, berechtigt. Dies gilt nicht, soweit der Kunde Verbraucher ist.

13.3 Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Eine unwirksame Regelung haben die Parteien durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt und wirksam ist. Entsprechend ist bei einer etwaig fehlenden vertraglichen Regelung zu verfahren.

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Escape Deluxe GmbH, Gerolsteiner Str. 17, 50937 Köln, hello@thechamber.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Escape Deluxe GmbH, Gerolsteiner Str. 17, 50937 Köln

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf des nachfolgend beschriebenen Gutscheins/Tickets (*):

  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Bestellnummer/Rechnungsnummer
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.